Demokratie Demonstration Europa

Bundesweite #unteilbar-Großdemo am 24. August in Dresden

Kurz vor den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg hat ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis zu einer Großdemonstration in der sächsischen Landeshauptstadt aufgerufen. Unter dem Motto #UNTEILBAR soll ein starkes Signal gegen einen drohenden Abbau von Solidarität, Humanität, Freiheitsrechten und demokratischem Konsens gesendet werden.

“Eine Politik, die auf grenzenloses Wachstum und maximale Gewinne setzt, erzeugt massive soziale Ungleichheit und zerstört die Natur. Sie bereitet den Weg für autoritäre Lösungen und das Erstarken völkischer Parteien.”, heißt es im Demoaufruf.
“Die Wahlen im Jahr 2019 sind eine Nagelprobe für die Demokratie. Machen wir gemeinsam eine andere, eine offene und solidarische Gesellschaft sichtbar!”

Auf der Demonstration, die mit einer Auftaktkundgebung um 12 Uhr auf dem Altmarkt beginnt, werden mehr als zehn thematische Blöcke unterschiedlicher unterstützender Organisationen und Bündnisse erwartet.

Als Rednerinnen und Redner sind unter anderem die stellvertretende ver.di-Vorsitzende Andrea Kocsis,
der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes Dr. Ulrich Schneider, Sophia Salzberger von  Fridays For Future Leipzig und Friedemann Ebelt von Digitalcourage angekündigt.
Auf den Bühnen rund um die Demo werden unter anderem Silbermond und Sebastian Krumbiegel zu erleben sein.

>>Zur Aufrufseite #UNTEILBAR Sachsen – 24.August 2019

0 Kommentare zu “Bundesweite #unteilbar-Großdemo am 24. August in Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.